ST. DANIEL

Hotel

LOCATION

AREA

STATUS

YEAR

Schladming

13.000 m²

Completed

2006-2009

Das 4-Stern Hotel St. Daniel deckt den aktuellen Bedarf von Schladming in dieser Hotelkategorie. Für die angestrebte Ausrichtung der WM 2012 wird das nahe dem Zielstation gelegene Hotel ein zentraler Anlaufpunkt. Die Verbindung von moderner Architektur und traditonellen Elementen wird ein einzigartiges Hotel entstehen lassen, dessen Herz ein großzügiges Atrium ist.


Das städtebauliche und architektonische Konzept der Hotelanlage wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Bauamt der Stadtgemeinde Schladming sowie dem Raumplaner und dem Ortsbildsachverständigen entwickelt. Die Baukörperkonfiguration wurde so gewählt, dass das große Volumen möglichst gegliedert erscheint. Eine Besonderheit des Entwurfs ist der großzügige s-förmige Hofbereich, sowie die 3 Atrien im Erdgeschoß. Diese Lichthöfe ermöglichen im flächig organisierten und damit flexibel gestaltbaren Erdgeschoss eine gute Belichtung und vielfältige Nutzbarkeit (Terrassen und Garten für Restaurant und Bar, Schneebar im Winter, Freibereich für Fitness, etc.) Der große Hofbereich ist das Herzstück der Anlage und vermittelt die Ruhe und Intimität der Hotelanlage. Der Wellnessbereich inkl. Liegewiese am Dach ist ein besonderes Highlight für den Gast. Von dort aus genießt man den direkten Blick auf den berühmten Zielhang der Planai und die Dachstein-Südwand. Die Zimmer sind nach Osten, Westen und Süden ausgerichtet. Gegen Norden schirmt ein einhüftiger Baukörper den Hotelkomplex von der Straße ab (sämtliche Zimmer sind gegen Süden gerichtet, die Erschließungsflächen zeigen Richtung Straße).


In Zusammenarbeit mit INNOCAD Architektur ZTGmbH