WILLLI

Social Housing Village im Dritten

LOCATION

AREA

STATUS

YEAR

Vienna

10.950 m²

Competition

2021

Die städtebauliche Vorgabe ist ein exponierter Bauteil am Eingang zum Village im Dritten. Durch den städtebaulichen Entwurf ist ein Baukörper mit verschiedenen Höhen und Trakttiefen vorgegeben, was den sensiblen Umgang mit architektonischen Elementen fordert. Ein Balanceakt zwischen 'zu wenig' und 'zu viel', um das Haus einfach, aber interessant und anziehend wirken zu lassen.

Im Hof verzichten wir auf Erker um den Zwischenraum nicht zusätzlich zu verengen, der 10-geschossige Teil im Nordosten wird durch einen Erker im Norden etwas hervorgehoben und als Abschluss der Bauteilabfolge betont.

Geplant sind 145 Wohnungen, erschlossen über zwei großzügige und gut belichtete Stiegenhäuser. Das Stiegenhaus im Südwesten mit 5 Meter Raumhöhe wirkt einladend und identitätsstiftend. Im Erdgeschoss ist das Stiegenhaus barrierefrei zugänglich - sowohl straßenseitig als auch hofseitig - ein großzügiger Verkehrs- und Treffpunkt für die Bewohner*innen. Dazu gehören auch ein sehr großer offener Fahrradraum inkl. Werkstatt, sowie ein Gemeinschaftsraum und Waschsalon.

Es werden unterschiedliche Wohnungstypen für moderne, zeitgemäße Wohn- und Lebensformenn - darunter Wohnungen für Alleinerziehende, sowie Wohneinheiten mit zuschaltbaren Home-Offices -  angeboten. Die Bandbreite umfasst vor allem zweihüftige, aber auch einige durchgesteckte und laubengangerschlossene Wohnungen. Im Erdgeschoss wird die Höhe von 4m für einen Sondertyp mit Office-Galerie genutzt. Alle Wohnungen sind klar strukturiert, verfügen über eine Loggia und Balkon.


/// EN ///


A city planning competition provided the guideline for an exposed main body with different heights and widths located at the entrance to Village im Dritten in the center of Vienna, Austria.

The generous main entryway with a ceiling height of 5 meters grands access to the building and represents a knot of communication. An open bike storage and work shop area are accessible from the main entrance as well as the court.

Almost every single floor contains a common room equipped for different types of use. Supporting single parents, there are common rooms for studying, playing, cooking and sleep overs. 

Two grand common outdoor spaces are to be found on the 6th and 7th floor, providing urban gardening, lounge terraces and zones with intensive greening.